Traditionell findet auf dem Stoos das erste Bergkranzfest der Schwingsaison statt.

Der Regen machte, dieses Jahr auch auf dem Stoos nicht halt.

Zeitweise hörte man nur den Speaker so dicht hängte sich der Nebel über die Sägemehlringe.

 25 NWSV Schwinger wurden auf den Stoos als Gäste geladen. Die gesammt gemeldeten 90 Schwinger zeigten, den in Pelerinen eingepackten Zuschauern, feinste Schwingkost.

Leider mussten bereits zwei unserer Schwinger, Voggensperger Janic und Klausner Yanick im 1 und 2 Gang Unfallbedingt aufgeben. Im 6-ten Gang stieg die Spannung für 7 NWSV Schwinger um die begehrten Kränze. Nick Alpiger gelungener Start mit dem gestellten gegen Reichmuth Pirmin, wurde erst im 5-ten Gang gebremst gegen Bieri Marcel. Auf der Schlussrangliste Reihte er sich auf Rang 4b ein. Durch den Sieg im 6-ten Gang gegen Arnold Raphael platzierte sich Räbmatter Patrick als 2ter Kranzgewinner auf Rang 5c. Einen Platz hinter den Kränzen, mit 55.75 Punkten plazierten  sich Rüegger Aaron, Leuthard Reto, Döbeli Andreas und Kropf Marcel. Hermann Oliver, Studinger Stephan und Voggensberger Lars, Ihnen gelangen keine Siege, so standen Sie doch im Duell für einen Kranz gewinn. Gesamt hinterliessen die NWSV- Schwinger einen guten Eindruck am ersten Bergfest auf dem Stoos im 2019. /PA