An der Generalversammlung des Verschönerungsvereins Frick von 1998 wurde Monika Hüsser in den Vorstand des Vereins gewählt. Zur Versammlung vom 26. März 2014 trat sie nun zurück. 16 Jahre hatte sie sich seither für ein schönes Frick eingesetzt und wurde deshalb von der Anwesenden der GV mit grossem Applaus zum Ehrenmitglied ernannt. Monika Hüsser amtete als Vizepräsidentin und betreute das Ressort Blumenschmuck. Dazu initiierte sie etliche Projekte und war zum Beispiel massgeblich an der Gestaltung des Dinokreisels am östlichen Dorfeingang, am Dino-Lehrpfad, an den Dino-Abfalleimern oder an der Gestaltung des Wälchligartens beteiligt. Ausserdem setzte sie ihre Freizeit auch für das alljährliche Strassenfest, die 1. August-Feiern oder die Aktion „Sauberes Frick“ ein.

Neben der Ehrung von Monika Hüsser verlief die Generalversammlung des Verschönerungsvereins Frick in gewohntem Rahmen. Mit ihrem Jahresbericht rief die Vereinspräsidentin, Pasqualina Weiss, wertvolle Arbeiten des vergangenen Geschäftsjahres in Erinnerung: Blumensetzaktion an der Kaistenbergstrasse, Pflege des öffentlichen Blumenschmucks im Dorf, Aktion „Sauberes Frick“, das 21. Strassenfest vom vergangenen August oder die Beteiligung an der Gestaltung des Kreisels Hauptstrasse/Bahnhofstrasse. Der letztgenannte Punkt führte leider zu einem Verlust von viertausend Franken in der Jahresrechnung. Es gelang nicht ganz die finanzielle Unterstützung des Kreisel-Projekts mit zehntausend Franken durch die Einkünfte zu kompensieren.

Zur grossen Freude der verbliebenen fünf Vorstandsmitglieder konnten mit Andreas Tuchschmid und Christian Scholer zwei neue Personen für die Arbeit im Vorstand gewonnen werden. So ist der Verschönerungsverein nun weiterhin in der Lage sich zum Wohle der Gemeinde Frick einzusetzen.

Patrick Michel, Vorstandsmitglied VVF