Wird es der Musikgesellschaft Kölliken gelingen, am Jahreskonzert vom 1. April 2017 den Erfolg des Vorjahres zu wiederholen? - Im Jubiläumsjahr 2016 war die Mehrzweckhalle anlässlich des Doppelkonzerts der Kölliker Dorfmusik zusammen mit dem Musikverein Utzenfeld aus dem Südschwarzwald zum Bersten voll. Ein grosser Publikumsaufmarsch und eine überschäumende Stimmung wären der MGK auch im 126. Jahr des Bestehens zu gönnen. Noch knapp drei Wochen bleiben Dirigent Hansjörg Ammann mit Proben für den letzten Schliff. Das Repertoire der MG Kölliken umfasst gemäss ihrer Webseite heute vorwiegend Pop- und Rockmusik, Schlager und volkstümliche Schlager. Ab und zu werden eine Polka und ein Marsch gespielt. Ein Blick in das Programm des bevorstehenden Jahreskonzertes bestätigt, dass sich die Kölliker Musikantinnen und Musikanten an diese «Vorgabe» halten werden. Mit «Wiener Bürger» enthält das Konzert sogar einen Walzer. Diesen Walzer spielte die MG Kölliken bereits am Frühlingskonzert vor 80 Jahren, wie das Programmblatt von 1937 im Archiv der MGK zeigt. Popig-rockige Unterhaltung versprechen der fetzige «Jungle Dixie» und der Titel «Samba de Janeiro». Romantische Stimmung in der Kölliker Mehrzweckhalle wird zweifellos «Games That Lovers Play» auslösen. Gespannt dürfen die Konzertbesucher schliesslich auch auf die Instrumentalinterpretion des Songs «Leningrad» von Billy Joel durch die MG Kölliken sein.

Jahreskonzert der MGK: Samstag, 1. April 2017, 20.15 Uhr
Türöffnung 18.30 Uhr; Nachtessen vor oder nach dem Konzert
Mehrzweckhalle, Berggasse 4, 5742 Kölliken

www.mg-koelliken.ch