12. Delegiertenversammlung des Regionalturnverbandes Thal-Gäu

12. Delegiertenversammlung des Regionalturnverbandes Thal-Gäu

107 Delegierte, Ehrenmitglieder und Gäste konnte Antje Lässer zur 12. Delegiertenversammlung im Pfarreisaal von Laupersdorf begrüssen. Highlight der diesjährigen Versammlung war neben dem Rückblick auf das Regionalturnfest Wolfwil und den Ausblcik auf das Kantonalturnfest im Thal 20112 die Ehrungen von drei Vorstandsmitgliedern.  

Umrahmt wurde die Begrüssung durch einen feinen Apéro und den einheimischen Männerchor. Zur offiziellen Begrüssung richtete die Regionalpräsidentin Antje Lässer, Niederbuchsiten ihren herzlichsten Willkomm an die Versammlung.

Rück- und Ausblick

Das Fest der Feste ist vorbei – Regionalturnfest 2011, Wolfwil. Patrick Meile, OK-Präsident liess in seiner Rede die drei Wettkampftage erneut Revue passieren. Drei Dinge hatte er bei der Übernahme des Anlasses versprochen: Einwandfreie Anlagen, ein unvergessliches Fest und die zwei schönsten Ehrendamen. Alle diese Ziele konnte er mit Bravur umsetzen. „Die Durchführung dieses Anlasses ist eine grosse Bereicherung für einen Verein“, stellte Patrick Meile fest und versuchte so zukünftige Organisatoren eines Regionalturnfestes zu motivieren.

„Nach dem Turnfest ist vor dem Turnfest“, mit diesen Worten leitete Antje Lässer zum bevorstehenden Kantonalturnfest im Thal 2012 über. Renate Krähenbühl, Technische Leiterin SOTV informierte über den Stand der Arbeiten und den provisorischen Zeitplan. „Das Unterhaltungsprogramm bietet so einige Leckerbissen“ meinte die Attiswilerin. Beim Ablauf des Anmeldeverfahrens via www.ktf-2012.ch hörten die Anwesenden Vereinsverantwortlichen dann sehr gespannt zu.

Ehrung für einmalige Leistungen

Antje Lässer musste schweren Herzens die Demission von Pascale Eichler (Sekretärin) und Peter Studer (Abteilungsleiter Jugend) entgegennehmen. Bekanntlich hat auch sie als Regionalpräsidentin ihren Rücktritt eingereicht. Die Lücken konnten durch Tanja Freudiger-Moll als neue Jugendverantwortliche, Markus Übelhart als Co-Leiter Technik, Salome Nützi als Sekretärin und Brigitte Barrer als Regionalpräsidentin besetzt werden. Weiterhin offen ist das Ressort Information und Vizepräsidium. Mit kräftigem Applaus wurden die Neu/- sowie die bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt.

Georg Lindemann überbrachte die Laudatio für Peter Studer. In seiner gewohnt lustigen und mitreissenden Art verstand er es die Tätigkeiten von Peter (Peti) auf und neben dem Turnplatz auf den Punkt zu bringen. „Peti konnte man nie aus der Ruhe bringen und bewies stets Standfestigkeit und hat den Faktor Spass nie verloren“ dies nur einige Merkmale zu Peti. In der folgenden Laudation hatte Antje Lässer dann die Ehre Pascale Eichler zu würdigen. Nach 12-jähriger Verbandstätigkeit im Regionalturnverband hat auch sie sich zu einer Veränderung entschlossen. In die Rolle der „Märlifee“ Trudi Gerster schlüpfte dann Peter Studer und brachte in seiner Ehrung den nicht nur turnerischen Werdegang von Antje Lässer der Versammlung näher sondern liess auch in die Vielzahl von Wohnungs-/Arbeitgeberwechsel blicken. Dabei folgte ein Lacher dem Anderen. Diese drei Vorstandsmitglieder wurden mit anhaltendem Applaus in die Garde der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Meistgesehen

Artboard 1