Urdorf

118. Generalversammlung des Samariter-Vereins Urdorf am Freitag 7.2.2020

megaphoneaus UrdorfUrdorf
Mit einer Rose begrüssen wir Cramer Mirjam, Rüdy Janine, Spalinger Maya

Neue Mitglieder

Mit einer Rose begrüssen wir Cramer Mirjam, Rüdy Janine, Spalinger Maya

Alle Jahre wieder steht die GV des Samariterverein-Urdorf im Kalender.

Alle Jahre wieder steht die GV des Samariterverein-Urdorf im Kalender.

Es sind die gewohnten Abläufe, die uns zur Einstimmung in die GV begleiten und so Ruhe und Konzentration aufbauen. Der Apéro mit fröhlichem Geplauder und anschliessend das feine Essen von Urs Meier und seinem Partyservice bereiten uns auf den geschäftlichen Teil vor. Um 20:15 Uhr eröffnet die Präsidentin, Berti Weber, den offiziellen Teil der 118. Generalversammlung. Anwesend sind 41 Aktiv-Mitglieder, 1 Passivmitglied und 5 Gäste. An erster Stelle dankt die Präsidentin ihrem Mann, Peter Weber, der zum 43. Mal das GV-Bulletin gestaltet hat. Mit viel Applaus werden die Berichte der verschiedenen Ressorts angenommen. Die Abnahme der Rechnung und des Budgets durch die Aktivmitglieder ist ein Beweis für das grosse Vertrauen, das dem Vorstand entgegengebracht wird. Auch dieses Jahr gibt es Gratulationen für Verdienste und langjährige Mitgliedschaften: Eliane Hug 15 Jahre, Erika Thoma und André Riedle 30 Jahre, Anita Wismer und Elisabeth Boos 35 Jahre, Berti Weber 40 Jahre, Ruth Schlumpf und Peter Weber 45 Jahre, Heidi Baumgartner und Paulina Blumenthal 50 Jahre. Willy Forster wird geehrt für 15 Jahre als Kursleiter.

Mit einer Rose begrüssen wir als Aktiv-Mitglieder Mirjam Cramer, Janine Rüdy und Maya Spalinger. Maya verstärkt zusätzlich das Team der Kursleiter. Ebenfalls aufgenommen aber nicht anwesend sind Bernadette Hilpert und Nicolas Scheurer. Damit engagieren sich neu 36 Damen und 19 Herren aktiv im Verein. Das gewohnt gute Dessert und die Bulletin-Verlosung mit anschliessendem Lotto bilden den Abschluss der gelungenen GV 2019. Ein grosser Dank an alle, die bei der Organisation mitgeholfen haben. Speziell danken wir der Kameradin und den vier Kameraden von der Feuerwehr Urdorf.

©Marcel Hengartner

Meistgesehen

Artboard 1