Der Präsident Beat Mäder begrüsste rund 100 Veteranen pünktlich um 12.00 Uhr im Chillout Gasthof Löwen Boswil zur 109. Mitgliederversammlung.

Anschliessend genossen die aus der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Lichtenstein angereisten Mitglieder das feine Menü.

Der Gesangsvortrag des Kirchenchors Boswil mit weltlichen Liedern aus den 4 Sprachregionen erntete viel Applaus.

Nach einer kurzen Pause eröffnete der Präsident die 109. Mitgliederversammlung. Im speziellen begrüsst wurden Pfarrer Georges Schwickerath, den Ehrenpräsidenten Paul Fischer und die Ehrenmitglieder Franz Huber und Gerold Hänggi. Die Totenehrung für die 3 verstorbenen Veteranen wurde durch Pfarrer Georges Schwickerath vorgenommen und mit einem Gebet gedacht. Das gut abgefasste Protokoll der letzten Mitgliederversammlung wurde durch den Aktuar Gerold Hänggi verlesen und durch die Versammlung einstimmig genehmigt. Auch der Jahresbericht vom Präsidenten gaben die Aktivitäten des Vereinsjahrs wieder. Die Jahresrechnung mit positivem Abschluss wurde durch den Kassier Erwin Berger erläutert. Der Revisorenbericht durch den Revisor Benedikt Stalder verlesen und im Anschluss einstimmig genehmigt.

Der Präsident verdankte dem zurückgetretenen Vorstandsmitglied Erwin Mäder seine gute Arbeit und kameradschaftliche Zusammenarbeit. Beat Mäder überreichte dem scheidenden Vorstandsmitglied 3 Flaschen Wein aus der Klosterkellerei Muri-Gries. Karl Strebel vom Badhof Kallern wurde als neues Vorstandsmitglied gewählt.

Wie jedes Jahr gab es für die 4 ältesten anwesenden Veteranen, Josef Fischer 1924, Alfred Fischer 1925 , Paul Fischer 1927 und Leo Müller 1927 den Ehrenwein.

Auch einige auswärtige Veteranen erhielten mit guten Wünschen zu ihren 80. resp. 90. Geburtstag einen feinen „Tropfen“. Jubilare im Dorf werden an diesen runden Geburtstagen durch Vorstandsmitglieder persönlich besucht und geehrt.

Die Vereinsreise 2015 führt am 17. Juni ins Entlebuch und Emmental. Der Reiseleiter Othmar Huber orientierte anhand einer PowerPoint Präsentation die Details der Vereinsreise.

Nach der Mitgliederversammlung war ein weiteres Highlight angesagt. Bruno Käppeli „Hobbyfilmer“ Merenschwand führte die Anwesenden mit seinem Film -die Schönheiten des oberen Freiamtes mit Schwerpunkt Boswil- in typische Oberfreiämter Landschaften, mit stattlichen Häusern und interessanten Menschen. Mit viel Beifall wurde dem Filmemacher Bruno Käppeli gedankt.

Nach der traditionellen Schwarzwälder Torte mit Kaffee schloss der Präsident die 109. Mitgliederversammlung. Mit einen Dankeschön an den Löwenwirt Pitsch Wyrsch und seinem Team wünschte Beat Mäder allen Anwesenden eine gute Heimreise.