Oberrohrdorf

100 Jahre Männerchor Staretschwil . Was 1919 begann und 2019 gefeiert wird.

megaphoneaus OberrohrdorfOberrohrdorf

 „Im Laufe des Sommers 1919 taten sich einige Burschen zusammen und beschlossen unter kurzem ein Waldfest abzuhalten. Nach kaum 3 Wochen wurde von 18 Burschen ein solches abgehalten, was bei günstiger Witterung einen sehr guten Verlauf nahm. Jeder einzelne Mann tat auch sein Möglichstes, um dieses Fest zu verschönern. Karusell, Herkules, Glücksrad und Ballenbude fehlten nicht und verhalfen  zu einem Reingewinn von 280.- Fr. So fiel das Fest zur vollsten Befriedigung aller aus. Gestützt auf diesen günstigen Verlauf dieses  Festes wurde im Dezember 1919 der Verein „Jungmannschaft Staretschwil“ gegründet. Möge auch weiterhin die Kollegialität und Freundschaft, zu dessen Zweck dieser Verein gegründet wurde, weiter bestehen.“ Aus dem Gründungprotokoll.

Und er hat weiterbestanden, sage und schreibe 100 Jahre. Die Namensänderung zum heutigen „Männerchor Staretschwil“ gehört zur Geschichte unseres Vereins.  Die Protokollbücher von der Alten -  bis in die Neu-zeit bezeugen, es ist  auch die Geschichte des einst eigenständigen Dorfes Staretschwil, heute verschmolzen zum Dorf Oberrohrdorf,  lebt mit dem Namen in unserem Verein weiter. Die moderne Zeit hat auch ihre Spuren in unserem Verein hinterlassen. Unser traditionelles Liedgut ist bei der heutigen Jugend nicht mehr gefragt. Tod, Krankheit und Alter habe unsere Reihen ausgelichtet. Ein Glücksfall, dass wir uns nach der Jahrhundertwende mit dem Männerchor Bellikon zu einer  Gemeinschaft, dem BellStar- Chor zusammenschliessen konnten, wobei jeder Verein seine Eigenständigkeit behalten konnte. Das Bild zeigt den BellStar- Chor an seinem traditionellen Auftritt in der Kirche von Bellikon am eidgenössischen Bettag. In dieser Formation werden wir am Sonntag, 27. Oktober in der Martinskirche von Oberrohrdorf unser 100 jähriges Jubiläum mit einem Konzert feiern, unter der Leitung von Hermann Kalt, der über 50 Jahre als Vicedirigent, Co Präsident, Dirigent und Präsident unsere Vereinsgeschichte mitgeschrieben hat. Wir singen Lieder  von Beethoven über Schubert bis zu Amanda Mc Broom.  Anschliessend  sind all unsere Gäste zu einem Apéro eingeladen.

TM   

Meistgesehen

Artboard 1