100. Generalversammlung der Sportschützen Siggenthal

megaphone

Jubiläumsfest im Juli

Am 24. Februar abends konnte Präsidentin Berta Hitz die Jubiläums-GV im Café Bäckerstübli Untersiggenthal eröffnen und die anwesenden Schützinnen und Schützen willkommen heissen. Dabei musste sie auch eine Anzahl Entschuldigungen bekanntgeben. Was die Mutationen und den Aktivmitgliederbestand betrifft, so gibt sind es im Sektor 50-Meter deren 18 Lizenzen und im Sektor 10-Meter 14 Lizenzen. Zudem gehören dem Verein noch eine Anzahl Frei-, Gönner- und Ehrenmitglieder an.

Der den Mitgliedern vorgängig zusgestellte Jahresbericht, beinhaltete, nebst dem  Protokoll der letzten GV, noch weitere Resultatangaben des vergangenen Vereinsjahres. Die Jahresrechnung, vorgetragen von Franz Beier, zeigte wiederum einen erfreuliche Reingewinne beim Siggenbergschiessen einerseits und andererseits auch vom Aarg.Kantonalen Veterantenschiessen der Sportschützen. Trotzdem ergab  sich eine Vermögensverminderung, da wiederum ein Teil der noch ausstehenden Schulden von den vor drei Jahren getätigten Umrüstung auf elektronische Scheiben, abgetragen werden konnten. Beschlossen wurde auch ein Kredit  für einige Neuanschaffungen im Schiessstand. Der Jahresbeitrag erfährt  gegenüber dem Vorjahr keine wesentliche Aenderung. Neu angepasst wird auch das künftige Cupschiessenreglement. 

Das Jahresprogramm 2011 gestaltet sich wiederum recht umfangreich. Vierzehn Anlässe zählen zur Jahresmeisterschaft. Zudem stehen weitere 26 auswärtige Schiessanlässe auf der Liste. Diese gilt es praktisch immer in  Gruppenstärke (5 Schützen) zu besuchen, sodass auch wieder auf einen Gegenbesuch an unserem 44. Siggenbergschiessen im kommenden Oktober gezählt werden kann. Weitere Teilnahmen gibt es auch an Trainings und Wettkämpfen auf kantonaler und eidgenössicher Ebene zu erfüllen. Dies zur Hauptsache im Sektor Jugend und Nachwuchs.

Das Wahlgeschäft wurde unter dem Vorsitz von Tagespräsident Werner Kohler abgewickelt.Der bisherige Vorstand  wurde in globo für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Das Präsidium wird für die nächsten zwei Jahre weiterhin durch Berta Hitz geführt.

Beim diesjährigen Siggenbergschiessen, wird anstelle des Auszahlungsstiches, dieses Jahr ein Jubiläumsstich angeboten. Zudem soll jeder Teilnehmer als Erinnerung ein kleines Jubiläumsgeschenk erhalten. Die Sportschützen Siggenthal  sind dieses Jahr  100 Jahre alt. Eingehend darüber orientierte OK-Präsident Niklaus Birchmeier. Im kommenden Juli wird während sechs Tagen den interessierten Sportschützen ein reichhaltiges Programm je nach Wahl, aus Liegend-, Zweistellungs- oder Dreistellungsmatch, angeboten. Dazu wurde ein spezieller Schiessplan erstellt. Schweizweit ist ein solches Wettkampfangebot mal etwas Neues und das Echo bei den interessierten Schützen hat bisher guten Anklang gefunden.

Im Rahmen dieses Jubiläums findet am Freitag, 15.Juli beim Schützenhaus Untersiggenthal eine kleine Jubiläumsfeier, involviert mit einem  Schiessprogramm für Behörden und Gäste, statt. Eine spezielle Festchronik wird es nicht geben, jedoch sind dann einige Daten des hundertjährigen Vereinsleben in einem kleinen Festführer aufgeführt.(hrb)

Meistgesehen

Artboard 1