Wegenstetten

10 Jahre Stricken - Jassen für die Rumänienhilfe Wegenstetten

megaphoneaus WegenstettenWegenstetten

Der Kath. Frauen- und Mütterverein feiert

Zum 10 jährigen Jubiläum wurden alle Strickerinnen und Jasser eingeladen, welche immer wieder mit Freude an den Treffpunkt - Nachmittagen zu Gunsten der Rumänienhilfe Wegenstetten zusammen kommen. Eingeladen vom Kath. Frauen und Mütterverein Stein und Georg Brogle (Präsident der Rumänienhilfe) waren alle Anwesenden gespannt was da kommen mag.Nach der Begrüssung durch die Präsidentin Béatrice Spengler, übernahm Georg Brogle das Wort. Herr Brogle sprach seinen Dank den Anwesenden aus, vor allem unserer ehemaligen Präsidentin Frau Lucia Leubin, welche die Initiative vor 10 Jahren ergriff. Laut Lucia Leubin wollte der Kath. Frauen und Mütterverein den Treffpunkt erhalten, suchte aber eine sinnvolle Beschäftigung mit einem bestimmten Ziel. Rein zufällig stiess man auf die Rumänienhilfe Wegenstetten. Neu motiviert mit verschiedensten Ideen zum Stricken, wie Socken, Babyfinkli, Mützen, Decken, u.s.w. hat der Treffpunkt wieder einen Sinn bekommen und natürlich nicht zu vergessen der Beitrag der fleissigen Jasser.
Eindrücklich war sicher die Anwesenheit von Frau Hilde-Silvia Gheorghian, aus Rumänien. Während Georg Brogle verschiedene Fotos aus Rumänien zeigte, beschrieb Frau Gheorghian die alltäglichen Lebenssituationen, wie Leid, Armut und immer wieder die unglaubliche Freude, wenn die „Blauen" ( Leute der Rumänienhilfe in blauen Kleidern) aus der Schweiz anreisen und die Ware verteilen. Dank Frau Gheorghian funktioniert die Hilfe vor Ort hundertprozentig. Sie kennt die Leute und weiss wer am nötigsten Hilfe braucht.
Weiter war auf den Bildern auch die allgemeine Unterstützung der Rumänienhilfe mit Lebensmitteln, Sehhilfen, Gehhilfen, das Aerztehaus, ein Altersheim oder eine Schule mit schweizer Schulbänken zu sehen. Die Eindrücke waren sehr ergreifend. Die Bilder sind vor allem aus dem Dorf Falcau in der Region Suceava nahe der Grenze zur Ukranie wo die Rumänienhilfe tätig ist. Natürlich sind die Eindrücke direkt vor Ort noch stärker, und sicher eine Reise wert.
Nach den Einblicken in die Tätigkeiten der Rumänienhilfe Wegenstetten genossen die Anwesenden in gemütlicher Runde bei dem grosszügig spendierten Zvieri noch manch spannendes Gespräch.

Bild: Eindrückliche Anwesenheit von Frau Hilde-Silvia Gheorghian aus Rumänien.

Anwesende des Treffpunkts anlässlich der Feier 10 Jahre Stricken-Jassen für die Rumänienhilfe.

Meistgesehen

Artboard 1