Fislisbach

1 Million Legosteine für die Legostadt

megaphoneLeserbeitrag aus FislisbachFislisbach

Marc Lendenmann vom Bibellesebund war letztes Wochenende mit der Legostadt zu besuch. Rund 45 Kinder bauten unterstützt von den KiK-Teams (= KinderKirche) aus Rohrdorf und Fislisbach begeistert mit.

Eifrig werden farbige Legosteine aufeinander gesetzt. Ein erneuten Blick auf den Plan, nochmals nachzählen, ja es stimmt. Das Reihenhaus soll genau wie auf dem Plan gebaut werden, denn das Haus ist die Baumeisterprüfung. Erst danach dürfen die Jungen und Mädchen grössere Projekte beginnen. „Jetzt kommt das Dachgeschoss. Wir brauchen noch zwei Fenster und viele Ziegel“, und schon rennt das Mädchen los um die fehlenden Teile zu holen.  Rund 45 Kinder haben letzen Freitag und Samstag im reformierten Kirchgemeindehaus begeistert an der Legostadt mit gebaut.  Aus über einer Million Legosteinen entstehen neben duzenden Reihenhäuser auch Hochhäuser, Strandhotels, Stadtürme, Villen und eine imposante Kirche. Aber nicht nur die grossen Bauwerke haben es den Kindern angetan. Mit viel Fantasie bauen Sie Autos, Lastwagen und Schiffe und mit schier unendlicher Geduld gestalten sie liebevoll Gärten mit Blumen, Tieren und Parkplätzen. 

Nur mit Mühe lassen sich die Kinder für den Znacht oder den Zvieri begeistert, schliesslich sind sie mit grosser Konzentration am Mauern. Nach einem kurzen Input wird eifrig weitergebaut. Es fiel den meisten Kindern und auch den Leitern schwer die Legostadt am Abend zu verlassen, umso grösser war die Vorfreude auf den Sonntagmorgen. 

Nach dem Familiengottesdienst wurde die Legostadt eingeweiht und auch der Legozug fuhr zum ersten Mal seine Runden. Begeistert erklären die Kindern ihren Eltern und Grosseltern, bei welchen Häusern sie mitgebaut haben und verfallen bald dem Spielen, schliesslich gab es in der Legostadt so vieles zu entdecken.

Meistgesehen

Artboard 1