Künten

1. Energie- und Entsorgungstag

megaphoneLeserbeitrag aus KüntenKünten

Am 2. November 2013 findet in der Mehrzweckhalle Künten der erste Energie- und Entsorgungstag statt. Dieser Anlass wurde als Pilotprojekt von der Energiekommission Künten, mit dem Gewerbe-Verein Künten-Sulz und Umgebung initialisiert. Der Hintergrund ist folgender: Vor ca. 2 Jahren wurde an der Wintergemeinde der Antrag von Dominik Peter, dass Künten Energiestadt werden soll, mit Stimmengleichheit beurteilt. Der Gemeindeammann schlug stattdessen mit Stichentscheid die Bildung einer Energiekommission vor. Die Energiekommission konstituierte sich darauf mit Dominik Peter, Sven Strebel, Thomas Huber, Jennifer Steinlechner sowie Werner Fischer.

Im ersten Jahr befasste sie sich vor allem mit der Applikation von LED Technik für die öffentliche Beleuchtung. Auf deren Initiative hin wurde dann der neue Gemeindehausplatz, der Aufgang zum Schulhaus und die Bellikonerstrasse mit LED Beleuchtung ausgerüstet. Es geht darum neben der Energieersparnis, auch die Zuverlässigkeit dieser Technik mittel- und langfristig beurteilen zu können. Die Energiekommission sieht jedoch für Energiethemen nicht nur die Kommune in der Handlungspflicht, sondern sie möchte auch die Einwohner für dieses Thema sensibilisieren. Dies soll jedoch ausschließlich auf informativer Basis erfolgen.

Deshalb war in diesem Jahr nun der erste öffentliche Auftritt, respektive ein Informationsanlass geplant, getreu nach dem Motto der Energiekommission: Interessierten Bürgern Informationen über den sparsamen Umgang mit Energie zu vermitteln, ohne Ideologien auf zu doktrinieren. Natürlich erfindet die Energiekommission keine neuen Technologien, sie befasst sich jedoch als Querdenker mit neuen verfügbaren Technologien, die auf dem Markt angeboten werden. Unter diesem Aspekt ist es nur logisch die Lieferanten von Technologien, also z.B. das örtliche Gewerbe, mit in das Boot zu nehmen und diesem eine Plattform zu bieten den interessierten Bürgern solche Produkte zu erklären und vor zu stellen. Damit soll initialisiert werden, dass sich potentielle Kunden und Anbieter unverbindlich treffen und sich austauschen können. So soll beidseitig die Motivation wachsen, dass sich dieses Thema nicht nur für die Umwelt lohnt.

Der ansässige Genwerbe-Verein Künten-Sulz und Umgebung mit ihrem Präsidenten Ueli Reich nahm diesen Wunsch umgehend auf und leistet nun einen entscheidenden Beitrag zum ersten Energie- und Entsorgungstag in Künten. So kam der Gewerbeverein dem Wunsch der Energiekommission gerne nach, dass z.B. die Frage des Ersatzes der Glühlampentechnologie erklärt und demonstriert wird, Elektrobikes und Elektroautos gezeigt werden, die Energieetikette bei z.B. sparsamen Haushaltgeräten erklärt wird, die Vorteile bei Bausanierungen aufgezeigt werden und vieles mehr. Natürlich zeigt das örtliche Gewerbe auch noch andere Seiten seiner Leistungsfähigkeit.

Neben den Präsentationen des Gewerbes, können Elektrogeräte und Batterien gratis entsorgt werden und die kommunale Entsorgungsstelle ist ebenfalls während dem Anlass offen. Am Stand der Energiekommission steht der kantonale Energieberater gerne zu allen relevanten Themen und Fragen als Dienstleistung zur Verfügung.

In der vom Gewerbe-Verein betriebenen Festwirtschaft können Gespräche vertieft, oder Kontakte gepflegt werden. Der ganze Anlass dauert am Samstag 2. November 2013 von 10 Uhr bis 17 Uhr. Die Energiekommission und der Gewerbe-Verein Künten-Sulz und Umgebung freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher von Künten und natürlich auch von der Umgebung.

Energiekommission Künten und Gewerbe-Verein Künten-Sulz und Umgebung

Meistgesehen

Artboard 1