Möhlin

Schweizer Minispieltag in Schaffhausen

megaphoneaus MöhlinMöhlin

An einem Sonntagmorgen anfangs Juni trafen sich bereits um sieben Uhr in der Früh die Kids der U9 und der U11, mit Ihnen die Betreuenden sowie zahlreiche Eltern. Die Fahrt ging mit dem Car nach Schaffhausen und zu ihrem Wahrzeichen, dem Munot.

Der Schweizer Minispieltag ist ein Höhepunkt der Saison für unsere Jüngsten. Dort trafen sich gegen 800 Kinder und spielten Handball. Am Morgen hatte es noch ergiebig geregnet, aus diesem Grund mussten alle Spiele in der Halle und nicht wie vorgesehen auf dem Rasen ausgetragen werden. Für das Rahmenprogramm war das Wetter jedoch ideal. Neben einem Angebot an verschiedenen Spiel- und Sportgeräten konnten sich die Kinder auch an einer Schnitzeljagd beteiligen. Das absolute High-Light war jedoch der Softice-Stand vor der Halle.

Neben all den Aktivitäten wurde aber auch noch Handball gespielt. Jede Mannschaft trug fünf Spiele aus. Alle Gegner waren aus verschiedenen Regionen der Schweiz. Es gab sehr interessante Begegnungen, ein paar davon konnten die Möhliner in eindrücklicher Manier dominieren und klar gewinnen. Zwei Spiele gingen hart umkämpft mit einem Unentschieden zu Ende. Die Spiele gegen Brugg und Crissier zeigten der Mannschaft ihre Grenzen auf, gegen beide kassierten die Kids eine saftige Niederlage. Vielleicht können wir uns im nächsten Jahr ja revanchieren. Auf jeden Fall hatten alle einen tollen Tag. Zum Andenken erhielt jede Spielerin und jeder Spieler ein T-Shirt.

Roland Lakatos

Meistgesehen

Artboard 1