An der Schlussrunde vom 18. Januar 2015 in Neuendorf überzeugte die U14-Mannschaft, trainiert von der langjährigen Nati-Spielerin, Sabrina Siegenthaler, in allen Belangen. Mit zwei Punkten Rückstand auf die Staffelbacher war zumindest die Silbermedaille in Reichweite. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, einem überzeugenden Auftritt und viel kämpferischen Willen gaben die Oberentfelder keinen Satz mehr ab. Dabei profitierten sie von 5 Verlustpunkten des starken Ruedertaler Teams und einer hervorragenden, taktischen Einstellung durch den erfahrenen Coach, Reto Egolf. Mit dem Gewinn der Goldmedaille schlossen sie nahtlos an die erfolgreiche Feldmeisterschaft an.

Erstmals seit langer Zeit waren auch zwei U10-Mannschaften im Einsatz. Dies ist vor allem der Verdienst von Erika Marty. Der Oberentfelderin, hervorragend unterstützt durch den Co-Trainer der 1. Mannschaft, Benjamin Marti-Suter, gelang innert kürzester Zeit der Aufbau zweier Nachwuchsteams. Diese krönten mit dem guten 6. Platz und dem Gewinn der Bronzemedaille ihre erste Hallensaison.