Döttingen

Energie sparen und mit dem Velo zur Arbeit fahren!

megaphoneGemeindebeitrag aus DöttingenDöttingen
DSC00004.JPG

DSC00004.JPG

Auch im Jubiläumsjahr beteiligt sich das Personal der Gemeinde Döttingen an der Aktion „Bike to work“. Rund die Hälfte aller Angestellten sattelt täglich das Velo und legt den Weg bis zur Arbeit mit dem Velo zurück.

„bike to work“ startete in diesem Jahr in die 10. Runde und geniesst nach wie vor Aufschwung. Vermutlich kann sogar in diesem Jahr ein neuer Teilnehmerrekord erreicht werden. „Bike to work“ ist eine Aktion von Pro Velo Schweiz. Der Verband setzt sich für die Interessen der Velofahrenden für mehr Spass, Gesundheit, Sicherheit und eine gesunde Umwelt ein.

Die Gemeinde Döttingen nimmt nun bereits zum 8. Mal an der Aktion „bike to work“ teil. Die Mitarbeitenden der Gemeinde sind engagiert und motiviert, vom 01. bis 30. Juni 2014 den täglichen Arbeitsweg nach Döttingen aus eigener Muskelkraft zurück zu legen.

Die Arbeitswege der Mitarbeitenden, welche sie mit dem Velo oder auch zu Fuss zurücklegen, sind unterschiedlich. Die Angestellten Susanne Grenacher (Laufenburg) und Heinz Hilfiker (Windisch) legen die längsten Strecken zurück. Jedoch satteln auch die übrigen Angestellten für zusätzliche Kilometer auch über den Mittag oder abends das Velo.

Den Arbeitsweg mit dem Velo zurück zu legen spart nicht nur wertvolle Energie, sondern fördert auch die Gesundheit der Angestellten und die Umwelt. Die täglichen Erlebnisse in der Natur sind eindrücklich und spannend. Zudem hilft das Velofahren auf dem Heimweg herunterzufahren und abzuschalten. So ist ein stressfreies Nachhause kommen garantiert.

Die Gemeinde Döttingen freut sich jedes Jahr auf die Aktion „bike to work“ – nutzen auch Sie die vielen Vorteile des Velofahrens und machen Sie mit!

Meistgesehen

Artboard 1