Grosser Rat

Stephan Mumenthaler und Barbara Wegmann treten aus Basler Parlament zurück

Grosser Rat Basel-Stadt (Symbolbild)

Grosser Rat Basel-Stadt (Symbolbild)

Die FDP-Fraktion im Grossen Rat umfasst elf Mitglieder – zehn Männer und eine einzige Frau. Der Rücktritt des Fraktionspräsidenten Mumenthaler per Ende April lässt jetzt eine zweite Frau ins Basler Parlament nachrücken. Auch beim Grünen Bündnis stehen Veränderungen an.

Der Fraktionspräsident der FDP, Stephan Mumenthaler, tritt per Ende April zurück, wie die BaZ am Dienstag berichtet. Für ihn rückt Karin Sartorius-Brüschweiler als zweite Frau ins Basler Parlament nach.

Foto: Nicole Nars-Zimmer

Stephan Mumenthaler

Foto: Nicole Nars-Zimmer

Sartorius hat einen Masterin Marketing und ist biomedizinische Ingenieurin. Sie arbeitet ausserdem in der Standortförderung des Kantons Basel-Stadt. Seit drei Jahren ist sie Vorstandsmitglied der Basler FDP und der FDP-Frauen Basel-Stadt. Sie engagiert sich stark für die Bildungspolitik, dies als Mitglied der Schulkommission des Gymnasiums Kirschgarten und als Präsidentin des Elternrates Primarschule Neubad. In ihrem Wohnquartier ist sie seit Jahren als Vorstandsmitglied des neutralen Quartiervereins Bachletten-Holbein verankert. 

Auch bei den Grünen stehen Veränderungen an

Per Ende Februar tritt ausserdem Barbara Wegmann vom Grünen Bündnis Basel-Stadt aus dem Grossen Rat zurück. Sie möchte sich verstärkt ihrer Arbeit auf der Fachstelle Nachhaltigkeit des Kantons Aargau und ihrer Familie widmen, wie die Grüne Basel-Stadt am Dienstag mitteilt. Die Grünen Basel-Stadt bedauern dies sehr. «Wir danken Barbara Wegmann für das grosse Engagement der letzten knapp vier Jahren im Grossen Rat sowie als Vizepräsidentin (bis 2017)», sagt Harald Friedl, Präsident der Grünen Basel-Stadt. 

Die Nachhaltigkeits-Fachfrau rückte direkt nach den Erneuerungswahlen 2016 für die in den Regierungsrat gewählte Elisabeth Ackermann in den Grossen Rat nach und vertrat das Grüne Bündnis während dieser Zeit in der Geschäftsprüfungskommission, der interparlamentarischen Geschäftsprüfungskommission des Universitäts-Kinderspitals beider Basel und später in der Umwelt-, Energie- und Verkehrskommission. Als Grossrätin setzte sie sich vor allem für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, bzw. von Politik und Familie ein, sowie für ein starkes Engagement von Basel-Stadt in Sachen nachhaltiger Ernährung.

Für Barbara Wegmann wird im März Oliver Thommen nachrücken. Er ist Geschäftsführer der Grünen Basel-Stadt und kandidierte zuletzt bei den Nationalratswahlen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1