Nach Partys
Kanton bietet zur Unterstützung der Zwischennutzenden Securitas fürs Hafenareal auf

Am Samstag und Sonntag kam es im Kleinhüninger Hafengebiet zu Ausschreitungen.

Elodie Kolb
Drucken
Teilen
Das Hafenareal ist immer wieder Ort grosser Partys. Künftig bleibt die Uferstrasse aber an den Wochenenden für Autos gesperrt.

Das Hafenareal ist immer wieder Ort grosser Partys. Künftig bleibt die Uferstrasse aber an den Wochenenden für Autos gesperrt.

Kenneth Nars

Die traurige Bilanz des Wochenendes: Vier verletzte Männer zwischen 15 und 23 Jahren und eine bewusstlose Frau, die im Gebüsch gefunden wurde. Seit Wochen werden am Hafen immer wieder Partys gefeiert, schreibt «20 Minuten».

Katja Reichenstein, Verein Shiftmode.

Katja Reichenstein, Verein Shiftmode.

Nicole Nars-Zimmer

Wie am Rande einer Pressekonferenz von der ebenfalls anwesenden Katja Reichenstein vom Verein Shift Mode zu erfahren war, wurde bereits am letzten Wochenende in einem Versuch die Strasse durch bauliche Massnahmen und Securitas-Mitarbeitende für Autos gesperrt. Beat Jans, welcher für die Pressekonferenz verantwortlich war, legte später wiederum Wert auf die folgende Feststellung auf Twitter:

Aktuelle Nachrichten