Das evangelische Hilfswerk Mission 21 hat eine neue Präsidentin: die 1948 geborene Historikerin Christine Christ-von Wedel. Christ-von Wedel wurde in Hamburg geboren und hat einen Schweizer Pfarrer geheiratet. Sie ist seit 25 Jahren für die Mission 21 im Einsatz – zwischen 2005 und 2011 war sie Leiterin der Basler Mission. «Ich hoffe, dass wir gemeinsam unseren Auftrag erfüllen können, Gottes Liebe in der Welt in Wort und Tat zu bezeugen», sagte sie nach ihrer Wahl. (bz)