Belästigung
Unbekannter attackiert 19-Jährige beim Bahnhof Pratteln

Ein unbekannter Mann hat in der Nacht auf Freitag in Pratteln beim Bahnhof eine junge Frau angegriffen. Er riss sie zu Boden und schlug mit den Fäusten und einem Schlagstock auf sie ein. Die 19-Jährige schrie um Hilfe. Der Täter flüchtete zu Fuss.

Drucken
Teilen
Die junge Frau war mit dem Zug von Basel nach Pratteln gefahren. (Archiv)

Die junge Frau war mit dem Zug von Basel nach Pratteln gefahren. (Archiv)

Keystone

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 3 Uhr in der Wasenstrasse.

Die Frau war mit dem Zug von Basel angekommen und war Richtung Gallenweg unterwegs.

In der Wasenstrasse wurde sie durch einen unbekannten Täter festgehalten, mit den Fäusten geschlagen, zu Boden gerissen und am Boden liegend weiter geschlagen, hiess es in der Meldung der Kantonspolizei vom Samstag. Teilweise habe der Täter mit einem Schlagstock auf die Frau eingeschlagen, ihr an den Haaren gerissen, ihr zwischen die Beine gegriffen und versucht, ihr die Handtasche zu entreissen.

Als die 19-Jährige um Hilfe schrie, liess der Täter von ihr ab und flüchtete zu Fuss in Richtung Hohenrainstrasse.

Nach dem Angriff sei die Frau zum Bahnhof zurückgekehrt und von dort aus von einer Gruppe Jugendlicher nach Hause begleitet worden.

Die Frau habe keine gravierenden Verletzungen erlitten.

Im Verlauf des Tages begab sich die Frau ins Spital und erstattete am Abend bei der Polizei Basel-Landschaft Anzeige gegen Unbekannt. Die Frau erlitt keine gravierenden Verletzungen. Weitere Abklärungen sind im Gang.

Die Polizei sucht Zeugen. Der Täter soll 170 bis 175 cm gross und 20 bis 30 Jahre alt und schlank sein, hatte eine helle Hautfarbe, trug ein schwarzes Cap, eine schwarze Kapuzenjacke mit Reissverschluss sowie schwarze Hosen mit grünen Streifen/Schrift an den Aussenseiten.

Aktuelle Nachrichten