Auszeichnung
Kantonalbankpreise 2017 für Autorin, Musiker und Schwimmer

Am Donnerstag wurden die Preise der Jubiläumsstiftung der Basellandschaftlichen Kantonalbank vergeben. Die drei Preisträger erhalten je 15'000 Franken. Die Übergabe fand im Schloss Ebenrain in Sissach statt.

Drucken
Teilen
Im Schloss Ebenrain in Sissach wurden Autorin Barbara Saladin (Mitte, Thürnen), Schwimmer Manuel Leuthard (2.v.l.),Frenkendorf) und Musiker Thomas Heid (2.v.r., Augst) mit dem Preis ausgezeichnet und erhielten je 15'000 Franken.

Im Schloss Ebenrain in Sissach wurden Autorin Barbara Saladin (Mitte, Thürnen), Schwimmer Manuel Leuthard (2.v.l.),Frenkendorf) und Musiker Thomas Heid (2.v.r., Augst) mit dem Preis ausgezeichnet und erhielten je 15'000 Franken.

Zur Verfügung gestellt

Die Preise der Jubiläumsstiftung der Basellandschaftlichen Kantonalbank gehen in diesem Jahr an die Autorin Barbara Saladin, den Musiker Thomas Heid und den Schwimmer Manuel Leuthard. Die drei Preisträger erhalten je 15'000 Franken.

Die Autorin Barbara Saladin aus Thürnen erhält den Kantonalbankpreis für ihr vielseitiges Schaffen, wie es in einer Medienmitteilung vom Donnerstag heisst. Saladin schrieb mehrere Romane und Kurzgeschichten sowie drei Sachbücher und arbeitet derzeit an zwei Theaterprojekten.

Dem Augster Musiker Thomas Heid wird der Preis in Anerkennung seines vielseitigen kompositorischen und musikalischen Könnens verliehen. Saxophonist und Musiklehrer Heid leitet derzeit zwei Orchester. Kurzdistanz-Schwimmer Manuel Leuthard aus Frenkendorf wird derweil für seine sportlichen Leistungen ausgezeichnet. Der 20-Jährige stand zweimal in einem Halbfinale an Junioren-Europameisterschaft.

Die Übergabe der Preise fand am Donnerstag im Schloss Ebenrain in Sissach statt. Die Jubiläumsstiftung der Basellandschaftlichen Kantonalbank wurde 1964 aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Bank gegründet. Zum 125-Jahr-Jubiläum 1989 wurde der Stiftungszweck erweitert; seither wird der Kantonalbankpreis vergeben.

Aktuelle Nachrichten