Hölstein
Grosser Bahnhof für Silbergewinner Tobias Fankhauser

Eine Silbermedaille soll gefeiert sein, darüber ist man sich in Hölstein einig. Und so kommt es, dass Tobias Fankhauser, Silbermedaillengewinner an den Paralympics, einen gebührenden Empfang bereitet wird.

Eva Wyser
Drucken
Teilen
Silbermedaillengewinner Tobisas Fankhauser ist wieder zuhause
6 Bilder
Regierungsrat Urs Wüthrich begrüsste den erfolgreichen Athleten zuhause.
Gratulationen und Blumen von der Gemeindepräsidentin Monica Gschwind.
Tobias Fankhauser bedankt sich bei Feier in seiner Wohngemeinde Hölstein.
Grosser Bahnhof für Tobias Fankhauser in Hölstein.
Regierungsrat Urs Wüthrich bei seiner Ansprache

Silbermedaillengewinner Tobisas Fankhauser ist wieder zuhause

bz

Der Musikverein Hölstein spielte festliche Blasmusik, Gemeindepräsidentin Monica Gschwind ehrte den Spitzensportler in einer Festansprache und auch Urs Wüthrich, Bildungs- und Sportdirektor, lobte den Handbiker für seine reife Leistung. Der Paralympiczweite wurde reich mit Blumen beschenkt und erhielt von der Baselbieter Regierung und der Gemeinde Hölstein jeweils einen grossen Batzen. Auch wenn Wüthrich schon darauf hinwies, dass nach den Paralympics vor den Paralympics sei, feierten die Besucher mit Fankhauser die Silbermedaille und freuten sich über den schönen und berührenden Empfang. Der überwältigte und stolze Athlet bedankte sich herzlich für die Willkommensfeier und für die Unterstützung auf dem Weg an die Weltspitze.

Aktuelle Nachrichten