Waldbrandgefahr
Erhebliche Waldbrandgefahr in den beiden Basel

Die Waldbrandgefahr ist in den beiden Basel auf die Gefahrenstufe 3 für «erheblich» festgelegt worden. Das bikantonale Amt für Wald mahnt zu vorsichtigem Umgang mit Feuer im Wald und in Waldesnähe.

Drucken
Teilen
Das Amt für Wald beider Basel taxiert die Waldbrandgefahr als erheblich. (Symbolbild)

Das Amt für Wald beider Basel taxiert die Waldbrandgefahr als erheblich. (Symbolbild)

KEYSTONE/ARNO BALZARINI

Grund für die erhebliche Waldbrandgefahr seien die geringen Niederschlagsmengen in den vergangenen Wochen, teilte das Amt für Wald beider Basel am Donnerstag mit. Deshalb seien wie in den Vorjahren die Böden im Wald und auf den Feldern sehr trocken.

Als sehr tief taxiert das Amt aus demselben Grund die Wasserführung der Gewässer. Der Homburgerbach habe deswegen bereits ausgefischt werden müssen. Bewilligte Wasserentnahmen seien derzeit nur noch in der Birs und im Rhein möglich.

Aktuelle Nachrichten