H2-Tunnel
Einmaliges Erlebnis an der HPL Challenge: Sport im H2-Tunnel

Noch rund eine Woche läuft die Anmeldefrist für ein einmaliges Sporterlebnis am 27. Oktober: Der Tag des offenen Tunnels an der H2 bietet die Möglichkeit, im Tunnel beim Rad-Zeitfahren und einer Laufsportveranstaltung teilzunehmen.

Drucken
Teilen
Gross und Klein sind eingeladen, sich in der HPL Challenge - einem einzigartigen Sporterlebnis im H2-Tunnel - zu messen.

Gross und Klein sind eingeladen, sich in der HPL Challenge - einem einzigartigen Sporterlebnis im H2-Tunnel - zu messen.

Kenneth Nars

Gross und Klein sind eingeladen, sich in der HPL Challenge zu messen. Von 12.00 bis 14.00 Uhr steht das Rad-Zeitfahren über 10 km auf dem Programm. Von 15.00 bis 17.00 Uhr ist die Strecke dann für die Läuferinnen und Läufer vorbereitet; ihre Strecke beträgt 5 km (Erwachse) bzw. 2.5 km (Jugend). Wer in beiden Sportarten antritt, wird zusätzlich in einer Duathlonwertung erfasst.

Die HPL Challenge ist darüber hinaus ein Wertungsanlass des Baselbieter Sportabzeichens. Das Start- und Zielgelände für beide Wettbewerbe befindet sich am Tunneleingang bei den Rampen vom Kreisel Rheinstrasse/Liestalerstrasse.

Dort wird ausserdem ein Velo-Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Auch Garderoben und Duschen stehen zur
Verfügung.

Die Anmeldung kann noch bis Donnerstag, 24. Oktober, online unter www.datasport.com vorgenommen werden. Für die Laufveranstaltung sind Nachmeldungen vor Ort bis 60 Minuten vor dem Start möglich. Keine Anmeldung ist für den Geschicklichkeitsparcous erforderlich.

Organisiert werden die Veranstaltungen vom Sportamt Baselland in Zusammenarbeit mit dem VMC Liestal und dem Läuferverein Baselland.

Vor, während oder nach der Sportveranstaltung haben alle die Gelegenheit, den Tunnel Schönthal auch musikalisch, kulinarisch oder informativ zu entdecken. Der Tag des offenen Tunnels findet von 10 Uhr bis 18 Uhr am gleichen Ort statt und bietet ein interessantes Rahmenprogramm.

Aktuelle Nachrichten