Kantonsverwaltung
Baselbiet konzentriert öffentlichen Verkehr im Tiefbauamt

Der öffentliche Verkehr wird im Baselbiet künftig im Tiefbauamt (TBA) zentral organisiert. Die heutige öV-Abteilung des Raumplanungsamts wird ins TBA integriert. Die neue Struktur gilt ab Jahresbeginn.

Drucken
Teilen
Tramhaltstelle in Bottmingen.

Tramhaltstelle in Bottmingen.

Juri Junkov

Ziel der Reorganisation sei das Vermeiden von Schnittstellen und Doppelspurigkeiten bei der Angebots- und Infrastrukturplanung sowie der Finanzierung, wie die Bau- und Umweltschutzdirektion am Donnerstag mitteilte. Im TBA wird gleichzeitig ein neuer Geschäftsbereich «Mobilität» geschaffen, der alle planerischen Aspekte des Verkehrs umfasst.

Der öV-Delegierte untersteht neu direkt der Direktionsvorsteherin, was als «entscheidende Verbesserung» bezeichnet wird. Interims-Mobilitäts-Chef im ersten Quartal ist Urs Roth, der heute den Geschäftsbereich Verkehr leitet. Markus Meisinger bleibt zunächst öV-Delegierter, verlässt die Verwaltung jedoch «auf eigenen Wunsch» per Mitte Jahr.

Aktuelle Nachrichten