Diegten
Alkohol am Steuer: Lenkerin verunfallt mit über drei Promille

Auf der Autobahn A2 kurz vor der Ausfahrt Diegten in Fahrtrichtung Bern/Luzern verunfallte eine Frau gegen 3.15 Uhr in der Nacht auf Sonntag . Verletzt wurde niemand, die Verursacherin war stark alkoholisiert.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto wurde beim Selbstunfall stark beschädigt.

Das Auto wurde beim Selbstunfall stark beschädigt.

Polizei BL

Die Baselbieter Polizei wurde auf das Fahrzeug aufmerksam, weil es stark beschädigt und auffallend langsam unterwegs war. Als sie die Lenkerin anhielten und kontrollierten, stellte sich heraus, dass die 40-jährige Schweizerin vorher einen Moment eingeschlafen und kurz vor der Ausfahrt Diegten in die Leitplanke geprallt, aus Sicherheitsgründen jedoch weitergefahren war.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von satten 3,06 Promille, bei ihrer 36-jährigen Beifahrerin wurde 1,02 Promille gemessen.

Ihren Führerausweis musste die Lenkerin in Folge sofort abgeben, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte, ausserdem wird sie entsprechend an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. Das stark beschädigte Fahrzeug wurde abgeschleppt.