Diegten
20-jährige Autofahrerin bei Selbstunfall auf A2 verletzt

Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A2 bei Diegten hat sich eine 20-jährige Automobilistin am Freitagabend Verletzungen zugezogen. Die junge Frau kollidierte am rechten Fahrbahnrand mit der Leiteinrichtung, worauf ihr Auto ins Schleudern geriet.

Merken
Drucken
Teilen
Selbstunfall auf der A2 bei Dietgen

Selbstunfall auf der A2 bei Dietgen

Kapo BL

Das Fahrzeug kam schliesslich auf dem Dach liegend auf dem Pannenstreifen in Fahrtrichtung zum Stillstand. Wieso die Frau in die Leiteinrichtung fuhr, ist noch unklar.

Die aufgebotene Stützpunkt-Feuerwehr Sissach musste die Frau aus dem Fahrzeug bergen. Beim Unfall zog sich die Lenkerin diverse Verletzungen zu. Sie musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, es musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. (rsn)