Der Firmenwagen geriet in Vollbrand und wurde dabei komplett zerstört, wie die Baselbieter Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Brand habe sich gegen 2.30 Uhr am Dienstagmorgen ereignet. Verletzt wurde niemand. 

Die Feuerwehr konnte den Brand zwar rasch löschen, wegen der starken Hitzeentwicklung wurde allerdings noch ein zweites Auto in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache werde derzeit durch Spezialisten abgeklärt.