Liestal

Velofahrerin nach Selbstunfall in Liestal verstorben

In Liestal kam es zu einem schweren Velounfall. (Symbolbild)

In Liestal kam es zu einem schweren Velounfall. (Symbolbild)

Eine 39-jährige Velofahrerin ist am Donnerstagmorgen in Liestal mit ihrem Velo gestürzt. Sie musste mit schwersten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Die Frau ist zwischenzeitlich im Spital verstorben.

Zum Unfall war es kurz vor 8 Uhr an der Oristalstrasse Richtung Liestal gekommen, als die 39-Jährige aus noch nicht restlos geklärten Gründen die Herrschaft über ihr Velo verlor, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. In der Folge habe sie den Randstein am rechten Strassenrand touchiert und sei auf das Trottoir gestürzt. Es werden Zeugen gesucht.

Die Frau ist zwischenzeitlich ihren Verletzungen erlegen, wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilte.

Meistgesehen

Artboard 1