Kriminalität

Im Advent mehr Enkeltrick-Betrüger im Baselbiet

Viele ältere Leute fallen nicht auf Enkeltrickbetrüger herein – und haben danach trotzdem Ärger.

Viele ältere Leute fallen nicht auf Enkeltrickbetrüger herein – und haben danach trotzdem Ärger.

Eine starke Zunahme von Enkeltrick-Betrügen hat die Baselbieter Polizei seit Anfang Dezember festgestellt. 27 solcher Fälle wurden gemeldet, bei zwei waren die Betrüger erfolgreich. Sie konnten insgesamt 16'000 Franken erbeuten.

In den meisten Fällen seien die angerufenen Personen nicht auf den Betrug hereingefallen, heisst es in einer Mitteilung der Baselbieter Polizei vom Montag. Aber trotz jahrelangen Informationen gebe es immer noch Menschen, die Geld an Unbekannte auszahlten.

Die Betrüger würden die meist älteren Personen immer per Telefon kontaktieren, schreibt die Polizei. Sie geben sich als Verwandte in Not aus. Es werde versucht, ein Vertrauensverhältnis zu den Angerufenen zu schaffen, um ihnen dann Geld abzuknöpfen. Die Polizei mahnt zur Vorsicht bei Telefonanrufen von möglichen Betrügern.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1