A3

Brennendes Fahrzeug: Horburgtunnel für eine Stunde komplett gesperrt

Der Horburgtunnel musste gesperrt werden

Der Horburgtunnel musste gesperrt werden

Wegen eines Fahrzeugbrandes hat die Basler Kantonspolizei am Freitagabend den Horburgtunnel in beiden Fahrtrichtungen für rund eine Stunde sperren müssen. Verletzt wurde niemand bei dem Brand.

Ein 75-jähriger Lieferwagenlenker war am Freitag kurz nach 18 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Schweiz unterwegs. Im Horburgtunnel bemerkte er, dass mit seinem Fahrzeug etwas nicht stimmte, wie die Basler Polizei am Freitagabend mitteilte.

Es gelang ihm, in einer Notnische anzuhalten und den Lieferwagen zu verlassen. Wenig später stand das Fahrzeug in Vollbrand.

Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Auf der Autobahn und im lokalen Strassennetz kam es zu grossen Verkehrsbehinderungen.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Verkehrspolizei von einem technischen Defekt als Ursache für den Fahrzeugbrand aus.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1