A2 bei Diegten

Auto gerät ins Schleudern und kollidiert mit Leitplanke

Das Unfallauto kam auf dem Normalstreifen zum Stillstand.

Das Unfallauto kam auf dem Normalstreifen zum Stillstand.

Am Samstagabend ereignete sich in der A2 in Diegten, Fahrtrichtung Bern/Luzern, ein Selbstunfall eines Personenwagens. Personen wurden keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 19-jährige Personenwagenlenkerin in der A2 Richtung Bern/Luzern. Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen geriet ihr Fahrzeug kurz nach 19 Uhr auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern.

Dabei kollidierte der Personenwagen sowohl mit der Mittelleitplanke als auch mit der rechtsseitigen Begrenzungsmauer und kam schlussendlich auf dem Normalstreifen zum Stillstand, teilt die Polizei Basel-Landschaft mit. In der Unfallendphase kollidierte das Unfallfahrzeug langsam rückwärts rollend mit einem Personenwagen, welcher hinter dem Unfallgeschehen angehalten hatte.

..

Die Personenwagenlenkerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Dieses musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. 

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1