Basel

Zwei junge Männer werden bei Raubüberfall leicht verletzt

Ein 19- und ein 20-jähriger Mann befanden sich von der Dreirosenanlage kommend auf dem Weg nach Hause und wurden zu Boden geschlagen. (Themenbild Shutterstock)

Ein 19- und ein 20-jähriger Mann befanden sich von der Dreirosenanlage kommend auf dem Weg nach Hause und wurden zu Boden geschlagen. (Themenbild Shutterstock)

Zwei junge Männer sind am Unteren Rheinweg in Basel am Samstagmorgen als Opfer eines Raubes leicht verletzt worden. Einer der mutmasslichen Täter wurde festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Samstag mitteilte.

Ein 19- und ein 20-jähriger Mann befanden sich von der Dreirosenanlage kommend auf dem Weg nach Hause. Am Rheinbord, zwischen Bläsiring und Amerbachstrasse, kam ihnen eine Gruppe von vier bis fünf Unbekannten entgegen. Unverhofft wurden die beiden jungen Männer von diesen angegriffen und zu Boden geschlagen. Einer der Täter raubte eine portable Musikbox.

Den beiden Opfern gelang die Flucht. Sie wurden von einem der Männer verfolgt und mit einer Stichwaffe bedroht. Anschliessend entfernten sich die Täter in Richtung Dreirosenanlage. Die beiden Opfer wurden durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen.

Eine sofortige Fahndung blieb nach Angaben der Staatsanwaltschaft erfolglos. Im Laufe der Nacht konnte einer der mutmasslichen Täter, ein 36-Jähriger, festgenommen werden. Seine Komplizen sind nach wie vor flüchtig. Zeugen des Vorfalls werden gesucht.

Die Polizeibilder vom Juni:

Meistgesehen

Artboard 1