Die Grenzwache wollte am Sonntag gegen 20 Uhr am Voltaplatz einen BMW kontrollieren. Der Wagen war als gestohlen gemeldet. Doch noch bevor es zur Kontrolle kam, raste der Fahrer mit seinem Mitfahrer davon.

Was folgte, war eine wilde Verfolgungsjagd durch Basel – von der Elsässerstrasse übers Heuwaageviadukt, über die Nauenstrasse bis ins Gundeli. Die Flüchtigen rasten Richtung Dreispitz «unter grober Missachtung der Verkehrsregeln», wie die Basler Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Das Auto wurde im Eidgenossenweg aufgefunden. Kurze Zeit später konnte die Polizei in Zusammenarbeit mit der Grenzwache die beiden Männer, einen 21-jährigen Schweizer und einen 20-jährigen Italiener, festnehmen.