Basel
Weihnachts-Beleuchtung schon um 14 Uhr? Basler Grüne finden das unnötig

Der Verein Basler Weihnacht wünscht, dass die Weihnachtsbeleuchtung bereits um 14 Uhr eingeschaltet wird. Grossrätin Brigitta Gerber (Grünes Bündnis) hat dafür kein Verständnis. Dies sei Energieverschwendung und völlig unnötig.

Drucken
Teilen
Die Weihnachtsbeleuchtung in Basel.

Die Weihnachtsbeleuchtung in Basel.

bz Basel

Der Verein Basler Weihnacht wünscht, dass die Weihnachtsbeleuchtung bereits um 14 Uhr eingeschaltet wird. Grossrätin Brigitta Gerber (Grünes Bündnis) hat dafür kein Verständnis. Dies sei Energieverschwendung und völlig unnötig, sagt sie gegenüber der „Schweiz am Sonntag“.

Die linke Politikerin fordert in einem parlamentarischen Vorstoss die Basler Regierung vielmehr auf, aufzuzeigen, wie der Kanton die Lichtverschmutzung reduzieren könne. Ein Ärgernis ist dabei, dass etwa die Weihnachtsbeleuchtung in der Freien Strasse weiterhin mit konventionellen Glühbirnen betrieben wird.

Aktuelle Nachrichten