OSZE-Konferenz
US-Aussenminister John Kerry nun auch in Basel eingetroffen

Um die genaue Ankunftszeit von US-Aussenminister John Kerry und Co. wurde seit Tagen ein Geheimniss gemacht. Doch nun ist auch er in Basel eingetroffen und erschien zum Händeschütteln.

Drucken
Teilen
Händeschütteln mit US-Minister John Kerry und Co.
3 Bilder
Didier Burkhalter mit dem Aussenminister der Ukraine Pavlo Klimkin.
Didier Burkhalter mit Russlands Aussenminister Sergey Lavrov.

Händeschütteln mit US-Minister John Kerry und Co.

Keystone

Bundespräsident Burkhalter empfing am Donnerstagmorgen mit Handschlag vor der Messe Basel die rund 50 Aussenminister und weiteren Vertreter der Mitgliedsstaaten und Partnerstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa sowie der UNO und der NATO. Die Stadt ist abgeriegelt und nur noch mit einer Sonderbewilligung zu betreten. Während um die genaue Ankunfszeit von US-Aussenminister John Kerry und Co. ein Geheimniss gemacht wurde, twitterte der Albanische Aussenminister seine Ankunft.

Zu den Konferenzteilnehmern gehören die Aussenminister der USA und Russlands, John Kerry und Sergej Lawrow, die EU-Aussenbeauftragte Federica Mogherini, sowie der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier und sein ukrainischer Amtskollege Pawlo Klimkin.

Didier Burkhalter bei seiner Eröffnungsrede an der Konferenz.

Didier Burkhalter bei seiner Eröffnungsrede an der Konferenz.

Keystone

Die OSZE-Konferenz in Basel steht im Zeichen der Ukraine-Krise. Der OSZE-Vorsitzende Didier Burkhalter hat in seiner Eröffnungsrede zum Dialog aufgerufen. Bilaterale Gespräche stehen für ihn auch auf dem Programm. (bz/sda)

Aktuelle Nachrichten