Aussetzen von Tieren
Schockierender Fall: Hundewelpen in Abfallcontainer entsorgt

Das Tierheim an der Birs erhielt kürzlich drei bis vier Tage alte Tiere, die von den Findern in einem Abfallcontainer entdeckt worden waren.

Drucken
Teilen
Ausgesetzte Hundewelpen
5 Bilder
Die Hundewelpen waren 150 bis 162 Gramm schwer.
Mittlerweile geht es allen den Umständen entsprechend gut.
Die Hündinnen sind inzwischen 513 sowie zwei 470 und die Rüden 450 und 467 Gramm schwer.
Vermutlich wurde die Hundedame eines Besitzers ungewollt trächtig.

Ausgesetzte Hundewelpen

zvg

Die Stiftung TBB Schweiz vermutet, dass die Hundedame eines Besitzers ungewollt trächtig wurde und sich der Besitzer dann kurz nach der Geburt der Verantwortung und der Welpen entledigte.

Bei den Welpen handelt es sich um zwei Rüden und drei Hündinnen, die je zwischen 150 und 162 Gramm schwer sind. Die Augen waren dem Alter entsprechend noch geschlossen und der Nabel war recht frisch.

Nach ihrer Augnahme im Tierheim wurden die Welpen sofort versorgt. Die Rasse konnte bisher noch nicht geklärt werden, die Tiere sind aber gut entwickelt und gesund.

Das Team der Stiftung TBB zeigt sich in ihrer Medienmitteilung bestürzt über die Kaltblütigkeit der Halter und macht darauf aufmerksam, dass man bei Überforderung stets auf sie zukommen soll.

Aktuelle Nachrichten