Markthalle
Rückschlag für Wiesn-Fans: Oktoberfest in Basler Markthallefällt aus

Das geplante Oktoberfest in der Basler Markthalle, das in zwei Wochen hätte starten sollen, findet nicht statt. Das ist ein Rückschlag, denn als Eventhalle hat die Markthalle bisher funktioniert.

Valentin Kressler
Drucken
Teilen
Keine Wiesn in Basel: Die Markthalle sagt das Oktoberfest ab (Symbolbild)

Keine Wiesn in Basel: Die Markthalle sagt das Oktoberfest ab (Symbolbild)

Keystone

Die im April neu eröffnete Basler Markthalle hat bis jetzt einzig als Eventhalle funktioniert. Doch auch hier gibt es einen Rückschlag zu vermelden. Das geplante Oktoberfest, das vom 25. Oktober bis 11. November hätte stattfinden sollen, kommt nicht zustande. Dies bestätigt Centerleiter Philipp Schoch von der neuen Betreiberin Wincasa gegenüber dem «Sonntag». Das Oktoberfest sei bloss «eine Idee» und «nicht definitiv geplant» gewesen, sagt er.

Bei der Wincasa-Vorgängerin PSM Center Management, die bis Ende September für die Markthalle verantwortlich war, tönte es verbindlicher. Im Jahresprogramm der PSM Center Management für die Markthalle mit Datum vom 14. Juni, das dem «Sonntag» vorliegt, hatte das Projekt einen festen Platz. Angekündigt wurden im Rahmen des Oktoberfests etwa ein Bierfest, eine Dirndl-Modeschau und ein «attraktiver Herbstmarkt mit speziellen Ausstellern».

Wie es mit der Basler Markthalle als Veranstaltungsort weitergeht, scheint völlig offen. Zurzeit werde die künftige Ausrichtung der Markthalle im Rahmen einer Gesamtstrategieüberprüfung angeschaut und neu definiert, sagt Centerleiter Schoch. «Dazu gehören auch die Events.» Das neue Konzept für die Markthalle soll gemäss Schoch bis im kommenden Frühjahr feststehen.

Aktuelle Nachrichten