Neue Idee
Cornflakes to go für jeden erdenklichen Geschmack beim Barfüsserplatz

Vor einer Woche eröffnete «Candy Flakes», der erste Laden für Cornflakes to go beim Kohlenberg am Barfüsserplatz. Der Betreiber wirbt mit rund 100 verschiedenen Sorten Frühstücksflocken, speziell den amerikanischen.

Ali Ahmeti
Drucken
Teilen
Cornflakes to go in Basel: Djaber Mesbahi in seinem Laden.

Cornflakes to go in Basel: Djaber Mesbahi in seinem Laden.

Kenneth Nars

Djaber Mesbahi, Inhaber von «Candy Flakes» und ehemaliger DJ, bietet seit letztem Samstag Cornflakes to go an. Die Idee ist simpel: Aus einem Angebot von rund 100 Sorten Cornflakes füllt man sich die Schale mit drei verschiedenen Flockenvarianten. Dazu kommt natürlich Milch, Mesbahi hat auch laktosefreie und vegane Optionen. Garniert werden kann das Ganze mit zehn Toppings, von Oreos bis zur Marshmallows sowie diversen Saucen.

Die Inspiration kam ihm nach einem Auftritt in Berlin. Ein Freund habe vorgeschlagen, anstatt des üblichen Döners oder Burgers nach dem Ausgang in einen Cornflakesladen zu gehen, erzählt Mesbahi. Ein paar Jahre später kam ihm die Idee sehr spontan wieder in den Sinn und er eröffnete als Erster in der Schweiz einen Laden dieser Art.

Neben Frühstücksflocken verkauft Mesbahi auch weitere Produkte aus den USA, beispielsweise Chips und Schokolade. Und er plant bereits, sein Sortiment zu erweitern.

Aktuelle Nachrichten