Müllheim
Nach inoffizieller Abschlussfeier: Jäger finden totes Kalb auf Himmelswiese

In Müllheim entdeckte ein Jäger ein totes Kalb. Weil der Fund in Zusammenhang mit einer Straftat stehen könnte, ermittelt nun die Polizei.

Drucken
Teilen
In Müllheim wurde ein totes Kalb gefunden. Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)

In Müllheim wurde ein totes Kalb gefunden. Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)

SEVERIN BIGLER

In der Nacht vom Samstag 21. Juli zum 22. Juli fand an der Alemannen Realschule in Müllheim eine inoffizielle Abschlussfeier statt. Die Folge davon waren Sachbeschädigungen und Verunreinigungen in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Stadt Müllheim setzte eine Belohnung in Höhe von 1'500 Euro für Hinweise auf die Täter aus.

Ebenfalls in dieser Nacht wurde eine Schutzhütte beschädigt. Im Gebiet rund um diese Schutzhütte, auf der sogenannten Himmelswiese, fand ein Jäger ein totes Kalb. Die Polizei schliesst einen Zusammenhang mit der Feier nicht aus. Wie das Tier gestorben ist, werde zur Zeit in einem Labor untersucht, meldet die Polizei. Die Ermittlungen seien im Gange.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an die Nutzer der sozialen Medien, keine hitzigen Mitteilungen vorschnell und mit möglicherweise falschen Fakten kursieren zu lassen. Meldungen im Netz über die Todesursache des Tieres sind noch nicht zweifelsfrei belegt. Im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen würden fundierte Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen überprüft. Weitere Hinweise werden vom Polizeipräsidium Freiburg entgegengenommen.

Aktuelle Nachrichten