Gewalt
Messerstecherei unter Teenagerinnen am Steinenberg – 18-Jährige festgenommen

Am Donnerstagabend kurz nach 21 Uhr zückte eine junge Frau eine Stichwaffe und verletzte eine 15-Jährige. Die Täterin flüchtete, wurde aber in einem Schnellimbiss kurz darauf festgenommen.

Drucken
Teilen
Eine 18-Jährige verletzte am Steinenberg eine 15-Jährige. (Symbolbild)

Eine 18-Jährige verletzte am Steinenberg eine 15-Jährige. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilt, ergaben die Ermittlungen, dass es aus noch unbekannten Gründen zwischen mehreren jüngeren Personen zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen war. Im Steinenberg eskalierte der Streit, wobei eine junge Frau
eine Stichwaffe zückte und die 15-Jährige damit verletzte. Passanten leisteten Erste Hilfe.

Die mutmassliche Täterin, eine 18-jährige Schweizerin, flüchtete. Sie konnte aber kurze Zeit später in einem Schnellimbiss-Restaurant durch die Polizei festgenommen werden. Die Jugendliche wurde in die Notfallstation des UKBB eingewiesen. Sie erlitt keine schweren Verletzungen.

Der Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand
der Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Jugendanwaltschaft. Die Staatsanwaltschaft sucht Zeugen.

Aktuelle Nachrichten