Laufsport
Kein Geld mehr: Veranstalter müssen beliebten Basler IWB-Marathon absagen

Der beliebte IWB-Marathon in Basel ist 2018 abgesagt. Die Veranstaltungsfirma IMG werde den Anlass aus finanziellen Gründen nicht durchführen. Der Vertrag zwischen den Firmen wurde aufgelöst.

Andreas Schwald
Drucken
Teilen
Ausgerannt: Der IWB Marathon findet nicht mehr statt.

Ausgerannt: Der IWB Marathon findet nicht mehr statt.

Sabrina Sutter

Er ist einer der wenigen Marathonläufe in der Region Basel – und findet nach achtmal dieses Jahr nicht statt: Der IWB-Marathon 2018 fällt aus finanziellen Gründen ins Wasser. Dies haben die Industriellen Werke Basel (IWB) am Montag mitgeteilt.

Die Veranstalterfirma IMG habe diesen Entschluss gefasst. Die IMG und die IWB haben in gegenseitigem Einverständnis beschlossen, den Vertrag aufzulösen. Jahr für Jahr hätten rund 3500 oder mehr Läuferinnen und Läufer am Anlass teilgenommen. Seit 2013 waren die IWB Titelsponsor.

IMG danke der IWB für deren Unterstützung. Ein besonderer Dank gehe an die Basler Behörden und Organisationen, die in den letzten Jahren zum Erfolg des Basel Marathons beitrugen, wie die internationale Sportveranstaltungsfirma abschliessend festhält.

Aktuelle Nachrichten