Fliegende Luxuswohnung

Jet Aviation Basel stattet den ersten privaten Dreamliner aus

Die Auslieferung an den Kunden aus dem Nahen Osten ist für 2018 geplant. (Symbolbild)

Die Auslieferung an den Kunden aus dem Nahen Osten ist für 2018 geplant. (Symbolbild)

Ein Schlafzimmer, ein grosser Wohn- und Essbereich sowie ein Gästezimmer - damit stattet die Jet Aviation Basel den weltweit ersten privaten Boeing 787-9 Dreamliner aus.

Der Luftfahrt-Dienstleister Jet Aviation Basel stattet für einen Kunden aus dem Nahen Osten einen «Dreamliner» luxuriös aus: Geplant sind unter anderem ein Schlafzimmer, ein grosser Wohn- und Essbereich sowie ein Gästezimmer.

Jet Aviation Basel könne die Kabinenausstattung für den weltweit ersten privaten Boeing 787-9 Dreamliner installieren, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Vorgesehen sei auch ein hochmodernes Kommunikationssystem und eine ausgeklügelte Beleuchtung.

Der Luxus-Jet soll noch dieses Jahr nach Basel gebracht werden. Die Auslieferung an den Kunden ist für 2018 geplant. Um diese Vorgabe einzuhalten, habe Jet Aviation seine Kooperation mit Boeing in den letzten Monaten verstärkten, schreibt das Unternehmen.

«Wir sind sehr erfreut, mit Jet Aviation Basel eng zusammenarbeiten zu können», wird David Longridge, Präsident von Boeing Business Jets, in der Medienmitteilung zitiert. Es handle sich um den ersten Boeing Business Jet 787-9 Dreamliner, den Boeing verkauft habe. «Das ist ein Meilenstein-Projekt für uns.»

Meistgesehen

Artboard 1