Basel

Fahrerflucht nach Unfall auf Fussgängerstreifen

(Symbolbild)

Der Fahrzeuglenker beging Fahrerflucht.

(Symbolbild)

Am Freitagabend wurde ein Mann beim Überqueren des Fussgängerstreifens von einem unbekannten Auto angefahren. Der Fahrzeuglenker beging daraufhin Fahrerflucht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am Freitag gegen 22.10 Uhr wurde bei der Verzweigung Viaduktstrasse/Margarethenbrücke ein 26-jähriger Fussgänger beim Überqueren des Fussgängerstreifens von einem unbekannten Personenwagen angefahren. Dies teilte die Kantonspolizei Basel-Stadt am Sonntag mit.

Bei der Kollision und dem daraus folgenden Sturz auf die Fahrbahn verletzte sich der Mann leicht. Nach dem Vorfall setzte der Fahrzeuglenker seine Fahrt ohne anzuhalten fort und beging Fahrerflucht.

Beim Unfallfahrzeug soll es sich um einen silbernen oder weissen Mercedes gehandelt haben.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12, oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden. 

Meistgesehen

Artboard 1