Euro-Airport
Duty-Free-Shop am Flughafen wurde erweitert

Die Verkaufsfläche des zentralen Duty-free-Shops «Dufry» im Euro-Airport (EAP) ist am Donnerstag nach fünfmonatigen Modernisierungsarbeiten offiziell eröffnet worden.

Drucken
Neu kann am Euro-Airport auf 200 Quadratmetern zusätzlich eingekauft werden.

Neu kann am Euro-Airport auf 200 Quadratmetern zusätzlich eingekauft werden.

Zur Verfügung gestellt

Die Verkaufsfläche wurde um 200 Quadratmeter auf 1032 Quadratmeter vergrössert. Laut Medienmitteilung wurden in allen Produktkategorien zahlreiche neue Marken eingeführt. Im Beautybereich seien dies La Prairie, Tom Ford und Nuxe, bei den Luxusartikeln beispielsweise McQueen, Miu Miu und Wenger.

Zur Gestaltung heisst es: «Klare geometrische Formen, grosszügige Gänge und eine elegante Shopeinrichtung machen aus den Räumlichkeiten einen echten Flagship Store.»

Dufry betreibt am EAP derzeit sieben Shops mit einer Gesamtverkaufsfläche von über 1900 Quadratmetern. Im Abflugbereich befindet sich davon rund 1600 Quadratmeter. Der als Walk-Through-Shop konzipierte Haupt-Shop wurde am 31. März 2006 eröffnet.

Aktuelle Nachrichten