Südvogesen
Diese Seite bietet Wandertipps im Südelsass

Eine Website liefert eine Fülle an Informationen für Touren durch die Südvogesen - auch für Velos und Mountainbikes.

Peter Schenk
Drucken
Teilen
Vor einigen Tagen sind fünfzehn neue Touren auf der Seite aufgeschaltet worden.

Vor einigen Tagen sind fünfzehn neue Touren auf der Seite aufgeschaltet worden.

Screenshot

Die Südvogesen sind eine attraktive Wanderregion und bieten sich auch für Touren mit dem Velo oder dem Mountainbike an. Auf einer Internetseite finden sich, unterteilt nach Schwierigkeitsgraden für jedermann, mittlere Schwierigkeit und für geübte Wanderer, viele interessante Tourenvorschläge.

Darunter gibt es auch Touren, die für Familien geeignet sind, wie die Rundwanderung um Buhl bei Murbach, die für die 6,4 Kilometer zwei Stunden dauert. Der Rundweg um Lautenbach setzt mit fünf Stunden und 17,5 Kilometern schon etwas mehr Wandererfahrung voraus.

Richtig anspruchsvoll wird es bei der Rundwanderung um Guebwiller, die auf den Grossen Belchen, den Grand Ballon, führt, der mit 1424 Metern der höchste Gipfel der Vogesen ist. Die Tour dauert sieben Stunden für 23 Kilometer und es ist ein Höhenunterschied von 953 Metern zu überwinden.

Interessant ist auch eine dreitägige Rundwanderung mit zwei Übernachtungen, bei der man insgesamt 55 Kilometer zurücklegt. Zu jeder Wanderung gibt es eine einfache Karte und zahlreiche Zusatzinformationen. Dazu passende Bücher und Kartenmaterial kann man gleich im Internet bestellen.

Vor einigen Tagen sind fünfzehn neue Touren aufgeschaltet worden, diesmal vom Tourismusbüro Thann/Cernay vorgeschlagen, während das Tourismusbüro Guebwiller/Tal von Florival die bereits im Elsass preisgekrönte Seite lanciert hatte. Sämtliche Touren auf Deutsch zu übersetzen, ist ein grosser Aufwand. So kann es passieren, dass die deutsche Beschreibung fehlt oder ungenauer als die französische ist. Dann sollte man sich noch einmal mit dem französischen Fähnchen auf die Seite einloggen. Der Verkehrsverein verspricht aber, dass die Übersetzungen bald folgen.

www.rando-grandballon.fr

Mit dem Bus auf den Vogesenkamm

Bis 28. August ist die Höhenkammstrasse der Vogesen, die Route des Crêtes, von etlichen Bahnhöfen im Elsass an Sonntagen und manchen Mittwochen mit Bussen zu erreichen. Auf der Kammstrasse selbst fährt bis zu 16-mal am Tag ein Bus hin und her. Wer also von der Region Basel mit dem Auto auf die Vogesen fährt, kann hier B Wanderungen in eine Richtung unternehmen und mit dem Bus zum Pw zurückfahren. Die Fahrt auf den Kamm ist mit dem Bus mühsam, denn er startet von Mulhouse bereits um 8 Uhr morgens, um nach knapp zwei Stunden auf dem Markstein anzukommen. (PSC)

Aktuelle Nachrichten