Im November und Dezember 2017 sowie im Januar 2018 wurden in der Bahnhofstrasse in
Riehen mehrere Fahrzeuge durch Unbekannte teilweise erheblich beschädigt

Wie die Kantonspolizei Basel-Stadt am Montag mitteilt, konnten aufgrund eines Hinweises letzte Woche vier junge Männer festgenommen werden.

Sie werden «dringend verdächtigt», an der Serie der Sachbeschädigungen beteiligt gewesen zu
sein.

Bei den Festgenommenen soll es sich um einen 17-jährigen Schweizer, einen 19-jährigen
Türken sowie zwei Schweizer im Alter von 20 Jahren handeln.

Durch die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft und die Jugendanwaltschaft werde abgeklärt, ob
die mutmasslichen Täter für weitere, gleich gelagerte Delikte in Frage kommen.

Laut Basler Staatsanwaltschaft befindet sich im Moment niemand in U-Haft.

Bereits am 20. und 27. November und am 13. Dezember 2017 wurden acht Fahrzeugen, die in der Bahnhofstrasse parkiert waren, beschädigt, wie die Basler Polizei mitteilte. (jk)

Die aktuellen Polizeibilder vom Januar: