Gleisarbeiten
Die Klybeckstrasse bleibt bis Ende Oktober gesperrt

Die Klybeckstrasse ist wegen Gleisarbeiten ab Montag bis zum 28. Oktober zwischen Klingentalgraben/Sperrstrasse und Horburgstrasse/Dreirosenstrasse vollständig für den Durchgangsverkehr gesperrt – dies betrifft auch den Veloverkehr.

Drucken
Das 8er-Tram wird während der Gleisarbeiten über den Voltaplatz umgeleitet. (Archiv)

Das 8er-Tram wird während der Gleisarbeiten über den Voltaplatz umgeleitet. (Archiv)

Grund ist, dass die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) die Gleise in der Klybeckstrasse im Kleinbasel vollständig ersetzen müssen, weil sie bereits zwischen 54 und 56 Jahre alt sind. «Die durchschnittliche Nutzungsdauer von Gleisen auf geraden Strecken mit zwei Tramlinien beträgt im Schnitt zirka 35 Jahre», heisst es in der Medienmitteilung der BVB. Die Trams waren deshalb in letzter Zeit auf dem Abschnitt langsamer als normal gefahren.

Die Zufahrt für die Anwohnerschaft und Lieferdienste bleibt auf einer Fahrspur von der Kaserne in Richtung Dreirosenbrücke offen. Dafür benötigt man allerdings eine Berechtigungskarte, die es unter anderem beim Stadtteilsekretariat Kleinbasel gibt. Die Kreuzung der Klybeckstrasse ist lediglich über den Bläsiring, die Feldbergstrasse und die Sperrstrasse möglich.

8er-Tram über Voltaplatz

Ein Tramersatz durch Busse ist aus platz- und sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich. Das 8er-Tram verkehrt ab Schifflände via St. Johanns-Tor – Voltaplatz – Dreirosenbrücke – Kleinhüningen/Weil und zurück. Das 17er-Tram fährt ab Claraplatz via Messeplatz nach Eglisee und zurück. Der 30-er Bus verkehrt normal und wird in der Hauptverkehrszeit verstärkt. (psc)

Aktuelle Nachrichten