Kolumne
Die Erlebnisse von Velokurier A#115: Süssstoff

Armin Biehler ist seit acht Jahren Velokurier in Basel und hat mit der Indexnummer A#115 bereits 80'000 Kilometer zurückgelegt. Er nimmt die «Schweiz am Wochenende» mit aufs Velo und berichtet von seinen Erlebnissen auf zwei Rädern.

Armin Biehler
Armin Biehler
Drucken
Wo bin ich?

Wo bin ich?

Armin Biehler

Die Ferien sind vorbei. Blieben süsse Erinnerungen und der tröstende Griff zur realen Süssigkeit. Wo immer Sie arbeiten, Büro, Werkstatt, Schule, Baustelle, Krankenhaus: Zielgerichtet steuern Sie die Ecke an, wo Gummibärchen, Schokolade und Kekse lagern. Hier meine bevorzugten Süssstofftankstellen in der Stadt.

08.13 Uhr Pathologie Unispital Basel, Schönbeinstrasse 40. Ein sicherer Wert. Im Eingang steht sie, die Schale. Zuerst aber die Probe im ersten Stock abgeliefert. Jetzt zugreifen. Bonbons, alle Kräutervariationen, und das Lächeln der Sachbearbeiterin: «Willst du noch einen 5er-Bolle?», und lässt mich in einen prallvollen Sack greifen. Vormittag gesichert. Vorrat in der linken Hosentasche.

11.39 Uhr Gustav Benz Haus, Brantgasse 5. Unterlagen fürs Treuhandbüro abgeholt. Vor dem Obstkorb zögere ich. Banane, Apfel, Birne. Jetzt wird es anziehen, rechne mit einer Stunde Volldampf. Also bitte ich um eine Banane. «Ausnahmsweise, aber nicht, dass das einreisst.» Bin schon weg, und die Banane auch.

14.17 Uhr Praxisgemeinschaft Warteckhof, Grenzacherstrasse 62. Jedes Mal ein Vergnügen. Die Notfallprobe eingesackt, ins Wartezimmer eingebogen: «Grüezi mitenand, muess schnäll tanke», und ein kräftiger Griff zu den Läckerli. Die eine oder der andere im Wartezimmer wird plötzlich ganz zufrieden mit dem eigenen Gesundheitszustand sein. Im Vergleich zum Eindruck, den dieser Irre hinterlässt.

18.17 Uhr Kollegiengebäude Universität, Spalengraben. Sie räumen gerade die Reste eines Apéros weg. Ich beherrsche mich. Der Kollege, der ungefragt an anderem Ort eine Cremeschnitte schnappte, musste sich danach offiziell entschuldigen. Aber hier: «Kannst mitnehmen so viel du willst!» Das ist eine Ansage. Und der Expressbrief fliegt geradezu zur Post.

Zu Hause auf dem Sofa steht eine halbe Colaflasche neben mir. War zehn Stunden ein PSF unter vielen PKWs, ein Personen-Süssstoff-Fahrrad. Verbrauch 6000: Kalorien, nicht gerade sparsam. Und schon weggedöst.

ride on A#115

Wo bin ich? Machen Sie mit beim obigen Bilderrätsel von Velokurier Armin Biehler und gewinnen Sie ein Exemplar seines Buchs «A#115».

Schreiben Sie eine E-Mail an mailadmin@biehler-film.org mit dem Lösungswort, Ihrem Namen und der Post-Adresse. Einsendeschluss: Samstag,
25. August 2018, der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten aller Teilnehmer werden vertraulich behandelt.

Aktuelle Nachrichten