Kolumne
Die Erlebnisse von Velokurier A#115: Regen

Armin Biehler ist seit acht Jahren Velokurier in Basel und hat mit der Indexnummer A#115 bereits 80'000 Kilometer zurückgelegt. Er nimmt die «Schweiz am Wochenende» mit aufs Velo und berichtet von seinen Erlebnissen auf zwei Rädern.

Armin Biehler
Armin Biehler
Drucken
Wo bin ich?

Wo bin ich?

bz Basel

Schaue zum Küchenfenster raus, fixiere unten am Randstein die Pfütze. Ein bisschen Regen? Ich zähle die einschlagenden Tropfen. Der Rhythmus ist gemächlich. Jeder Tropfen schafft es, seinen Wasserring auszubreiten, ohne dass der nächste ihn dabei stört. Ok, keine Regenjacke.

Aussicht 08.23 Uhr Venusstrasse 7, Carbotech AG. Die Post abgeben. An manchen Tagen hat die junge Frau die Sonne im Gesicht. Heute nicht. Auf der Frontseite der Tageszeitung ein Foto, das Verwüstungen irgendeines dieser Sturmtiefs zeigt. Am Horizont über der Linie Challhöchi zum Blauen tiefschwarze Wolken.

Schutzblech 10.53 Uhr Zeughausstrasse 51, SteudlerPress AG. Hansi begrüsst mit: «Kein Tag zum Velofahren.» Ich entgegne mit: «Jeder Tag ist zum Velofahren.» Und ich fahre erst noch ohne Schutzblech. Steht meinem Velo einfach nicht. Dafür bahnt sich Spritzwasser den Weg, über meine Pobacken runter in Richtung Unterschenkel.

Neoprenüberzüge 11.17 Uhr Fabrikstrasse 10, Novartis Campus. Der Kunde interessiert sich weniger für die Lieferung seines Passes mit Reisevisa als für meine Neoprenüberzüge an den Füssen: «There is no bad weather, only bad clothes,» tönt es. Um mich bildet sich ein kleiner See. Ringe mir ein Lächeln ab. Ein Outdoor-Spezialist.

Mikroklima 13.19 Uhr Petersgraben 4, Zentrallabor. Regenjacke an. Es pladdert. Temperatursturz. Finger klamm. «Draussen regnet’s?» Ungläubiges Staunen begegnet mir. Das Wetter hier Nebensache. Der Betrieb fokussiert auf sich selber. 24 Stunden, 365 Tage ohne Unterbruch. Bitte um Hilfe beim Öffnen der Kuriertasche. Zu kalt die Hände.

In der Kurier-Zentrale stehen Kuchen bereit. Das ist immer so bei einer Regenschicht. Also lassen wir die Feinheiten weg: Es hat sechs Stunden durchgeschifft. Trotzdem kann ich nicht vom Wasser lassen. Auf dem Nachhauseweg sehe ich nach, wie’s um den Bach steht. Um danach ins heisse Wasser der Badewanne zu sinken.

Ride on A#115

Wo bin ich? Machen Sie mit beim obigen Bilderrätsel von Velokurier Armin Biehler und gewinnen Sie ein Exemplar seines Buchs «A#115».

Schreiben Sie eine E-Mail an mailadmin@biehler-film.org mit dem Lösungswort, Ihrem Namen und der Post-Adresse. Einsendeschluss: Samstag, 10. Februar 2018, der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten aller Teilnehmer werden vertraulich behandelt.

Aktuelle Nachrichten