Kolumne
Die Erlebnisse von Velokurier A#115: Heldenreise

Armin Biehler ist seit acht Jahren Velokurier in Basel und hat mit der Indexnummer A#115 bereits 80'000 Kilometer zurückgelegt. Er nimmt die «Schweiz am Wochenende» mit aufs Velo und berichtet von seinen Erlebnissen auf zwei Rädern.

Armin Biehler
Armin Biehler
Drucken
Wo bin ich?

Wo bin ich?

bz Basel

Diese verlängerten Wochenenden. Einladungen zum Streckenradeln. Bin im VW-Bus unterwegs. Mein ’le monstre’ hinten drin und den Plan im Kopf. Nach Lille, dann mit dem Radl die ’Hölle des Nordens’ erkunden bis ans Meer. Doch die Überraschung im Rückspiegel, weisser Rauch aus dem Motor. Hier trennen sich unsere Wege. In Saverne, Nordvogesen. Das Fahrzeug macht Pause in der Werkstatt. Ich kaufe mir eine Karte der Region.

12.15 Uhr Lutzelbourg, rue du canal. Die Ruhe, die der Weg am Wasser ausstrahlt, eine Wohltat. Vorne ein Radler mit Anhänger, Schweizer Fahne am Velo. «Wo söll’s denn ane go?» -«Zum Nordkap».

14.03 Uhr Sarrebourg, rue du cimetière des prisonniers. Vor der Steigung hatte uns ein Passant gewarnt, eine Umfahrung empfohlen. Schlage den direkten Weg vor. Oben stellen wir fest, wir sind gleich alt. 1967er-Jahrgang, 50. Er einen Sohn, ich eine Tochter. Er Metallfachmann, ich Velokurier. Er aus dem Seetal im Aargau. Ich aus Kleinbasel. «Ich bi dr Armin.» -«I bi dr Hansueli».

16.17 Uhr Rhodes, Etang du stock. Ein kleiner Abhang und ein kleines Rennen, dann meint Hansueli, sein Anhänger sei ins Schwanken gekommen. Überhaupt sei auch zu Hause Einiges am Schwanken. Die Scheidung steht bevor. «I bruch ä Tapetewechsel.» Sei nicht einfach gewesen, den Chef davon zu überzeugen, dass er vier Monate Unbezahlten nehme.

18.39 Uhr Herbitzheim, Canal des houillères. Wir gleiten am Kanal entlang. Philosophiere darüber, wie schön es ist gemächlich ohne Stress zu radeln. Schau ins Gesicht von Hansueli. Schweissperlen. Pinkelpause. Merke, er will alleine weiter.

Der Hansueli auf seiner Heldenreise. Respekt. Da wäre ich gerne noch ein Stück mitgereist. Ich dann die 180 Kilometer in der nächsten Nacht voll Stoff nach Hause gebrettert. Die Pflicht ruft. Freu mich auf deine Postkarte, egal von wo. Viel Kraft & Glück, lieber Hansueli!

ride on A#115

Wo bin ich? Machen Sie mit beim obigen Bilderrätsel von Velokurier Armin Biehler und gewinnen Sie ein Exemplar seines Buchs «A#115».

Schreiben Sie eine E-Mail an mailadmin@biehler-film.org mit dem Lösungswort, Ihrem Namen und der Post-Adresse. Einsendeschluss: Samstag,
2. Juni 2018, der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten aller Teilnehmer werden vertraulich behandelt.

Armin Biehlers nächste Velokurier-Stadtrundfahrt findet übrigens am Donnerstag, 30. Mai statt. Anmeldung und Infos unter stadtfuehrung@kurierzentrale.ch

Aktuelle Nachrichten