Kolumne
Die Erlebnisse von Velokurier A#115: Chronometer

Armin Biehler ist seit neun Jahren Velokurier in Basel und hat mit der Indexnummer A#115 bald 100'000 Kilometer zurückgelegt. Er nimmt die «Schweiz am Wochenende» mit aufs Velo und berichtet von seinen Erlebnissen auf zwei Rädern.

Armin Biehler
Armin Biehler
Merken
Drucken
Teilen
Wo bin ich?

Wo bin ich?

bz Basel

Nicht an der Spitze. Nein hier, die wir uns im Mittelfeld bewegen. Von denen die Spitzenleistung im Alltag verlangt wird. Mehr als Manchen möglich ist. Geht nicht um den 17. Kaffee am Morgen; härterer Stoff wird eingesetzt. Eine Fahrt mit Lieferungen im Reich der Fantasie. Ähnlichkeiten mit der Realität naheliegend.

08.09 Uhr Firstinvestment, Glückaufstrasse 9. Sie öffnet die Tür mit Schwung. Der hebt die zierliche Frau fast aus den Angeln: «Guten Morgen», Lautstärke und Tonfall zementieren das gefrorene Lächeln. Diese Freundlichkeit hat nichts mit meinem Auftritt zu tun. Der Blick in ihre Pupillen, gross wie Teller. Gebe ihr die Post aus den Postfächern. Diese Dame bliebe in jeder Dopingkontrolle hängen.

10.49 Uhr Umluft Kälte & Wärme AG, Fliederstrasse 23. Pläne und Zeichnungen zur Zweigstelle bringen. Eine der best bestückten Obstschalen in der Stadt. «Darf ich eine Banane?» Langsames Kopfwenden, Pause. Ein abwesendes: «Ja.» Lange brauchen die Transmitter, um die Synapsen freizuschalten. Sehr lange. Habe das anfänglich persönlich genommen. Das Zögern, gönnt mir die Banane nicht. Dann gemerkt, ist immer gleich, gut eingestellt.

11.33 Uhr Spitalpharmazie, Spitalstrasse 21. Hier lagern die Medikamente für alle Spitäler im Kanton. Lade fürs Augenspital: «Eine Empfehlung so fürs Doping?» - «Da müssen wir schon genauer wissen, was sie pushen wollen.» Keine Zeit für Fachgespräche. Schon diese Energiegels verursachen bei mir Durchfall. Seither wieder Äpfel und Brot. Immer dabei.

13.04 Uhr Goldmann Zahntechnik, Pfeilstrasse 17. Hier ist man auf hundertachtzig. Alles schnell, auch die Sprache, hin und wieder verschluckte Silben. Schildert durchgearbeitete Nächte. Er ist hier ganz alleine mit seinem durchdringenden Bick. Nehme das Gebiss entgegen. Wortlos.

Radle entspannt über die letzte Bücke unserer Stadt, Blick auf den Pharmariesen, meiner Badewanne entgegen. Viktor, ein Freund seit vierzig Jahren, Konsument aller Substanzen: «Gibt auch Leute mit Naturspeed.» Kenn ich – auch nicht immer gesund.

ride on A#115

Wo bin ich? Machen Sie mit beim obigen Bilderrätsel von Velokurier Armin Biehler und gewinnen Sie ein Exemplar seines Buchs «A#115».

Schreiben Sie eine E-Mail an mailadmin@biehler-film.org mit dem Lösungswort, Ihrem Namen und der Post-Adresse. Einsendeschluss: Samstag,
9. Februar 2019. Der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten aller Teilnehmer werden vertraulich behandelt.